Das Gespenst von Canterville - 2015

thumb canterville

Was wäre wohl, ...

… wenn man in einem Schloss wohnen könnte

und es in diesem Schloss spuken soll?

… wenn man aber gar nicht an Gespenster glaubt

und plötzlich ein leibhaftiges Gespenst vor einem steht?

… wenn dieses Gespenst aber gar nicht so gespenstisch ist

und trotzdem ein furchtbares Geheimnis hat?

Diese Fragen stellte sich Oscar Wilde und wie er sie in dem Theaterstück „Das Gespenst von Canterville“ beantwortete, zeigten die Goethe-Freilichtbühne Porta Westfalica und das Stadttheater Minden – ein spannendes, gruseliges, aber vor allem lustiges Theatererlebnis.