Herr der Diebe - 2006

thumb herr der diebe Nach dem Tod ihrer Mutter sollen die beiden verwaisten Brüder Bonifazius (»Bo«) und Prosper voneinander getrennt werden: Tante Esther und Onkel Max wollen Bo bei sich aufnehmen und seinen älteren Bruder in ein Internat stecken. Um das zu verhindern, reißen die beiden Kinder aus und schlagen sich von Hamburg nach Venedig durch.
Esther Hartwig ahnt, wohin ihre beiden Neffen geflohen sind. Sie reist ihnen nach und beauftragt den Privatdetektiv Victor Getz mit der Suche nach den Ausreißern. Bo und Prosper haben sich inzwischen mit den Straßenkindern Wespe, Mosca und Riccio befreundet, die im verlassenen Kino »Stella« wohnen. Alle paar Tage bringt ihr Anführer Scipio, der »Herr der Diebe«, reichen Leuten gestohlene Antiquitäten ins »Stella«. Wespe und ihre Freunde verkaufen das Diebesgut dem Hehler Ernesto Barbarossa.
Durch Zufall kommt Victor Getz auf die Spur von Bo und Prosper. Er entdeckt ihr Versteck, aber als er mit den Kindern spricht, versteht er sie und wechselt auf ihre Seite...