Heisse Ecke

Regie: Werner Pichler

Musical von Martin Lingnau, Thomas Matschoß und Heiko Wohlgemuth

Verlag Hartmann & Stauffacher
Verlag für Bühne, Film, Funk und Fernsehen
Bismarckstraße 36
50672 Köln
 

Am Imbiss Heiße Ecke trifft sich ganz St. Pauli. Die Pinneberger Jungs Mikie, Frankie und Pitter, das Liebespaar Straube, der Hehler Henning, Hannelore von der Nachtschicht oder die Huren Nadja, Sylvie und Martina – für sie alle ist die "Heiße Ecke" ihr Marktplatz.

Fünf Minuten jede Stunde breiten den ganzen Reichtum einer Welt aus, die zwischen Glanz und Elend ihren eigenen Gesetzen folgt.

Hier fallen sie sich in die Arme – oder in den Rücken. Hier gibt’s schnell 'ne Currywurst auf die Hand und 'nen kessen Spruch gratis obendrauf. Hier treffen Lebenskünstler auf Versager und ganz normale Menschen auf ihr Schicksal. Liebe, Freude, Lachen, Leben, Weinen und der Tod inklusive.

 

Mit Werner Pichler hat die Freilichtbühne Porta einen Regisseur gefunden, dem musikalische Inszenierungen nicht fremd sind. Dies hat er an der Freilichtbühne bereits 2016 mit „Dracula - das Grusical“ und im vergangenen Jahr mit „Anatevka“ gekonnt unter Beweis gestellt.

 

Werner Pichler wird gemeinsam mit dem Ensemble das mitreißende St. Pauli Musical rund um die schrägste Meile der Republik in eine temporeiche Show umsetzen - 24 Stunden Kiez-Alltag:

 

Träume, Wünsche und die harte Realität.