Das Stadttheater Minden

stadttheaterNicht nur die äußeren Bedingungen waren dort immer schon gut, nein, auch die Betreuung durch das Personal und die Bereitschaft, mit der Freilichtbühne zusammen zu arbeiten, sind bereits seit 1966 sehr gut. In diesem ersten Jahr wurde damals "Das heiße Herz" gespielt. Seitdem sind wir immer wieder mit den unterschiedlichsten Produktionen ins Stadttheater gegangen und haben dort große Erfolge gefeiert. Zu sehen waren unter anderem "Das Fenster zum Flur", "Die Schöne und das Scheusal", "Die kleine Zauberflöte", "Der Wunschpunsch", "Momo" und "Peter Pan".

 
Hier noch einige generelle Information zum Stadttheater:

Das Stadttheater wurde 1906 - 1908 in spätbarocken Formen errichtet, die auf preußische Theaterbauten des 18. Jahrhunderts zurückgreifen. Die Architekten waren der Mindener Stadtbaurat August Kersten und der Berliner Regierungsbaumeister Paul Kanold, der auch die benachbarten Bauten der neuen Regierung und des Landratsamtes entwarf. Der Neubau wurde etwa an der Stelle des Fachwerksaals der "Tonhalle" erbaut, in dem seit 1865 Theaterveranstaltungen stattfanden.

Wenn Sie mehr über das Stadttheater Minden und dessen Programm erfahren möchten, klicken Sie hier!